Lilienthal Berlin L1 Armbanduhr

In letzter Zeit habe ich wieder angefangen, Armbanduhren zu tragen und mich dabei etwas zum Uhrenliebhaber entwickelt. Hierbei stieß ich auf das mir vorher unbekannte deutsche Unternehmen Lilienthal Berlin.
Der Hersteller wirbt damit, die Uhr beinahe komplett in Deutschland zu fertigen, spielt mit Berliner Designelementen und liefert ein hochwertiges Gesamtpaket, das mir sofort zugesagt hat.

Lieferumfang

Lilenthal Berlin verstaut deren Uhren im gepolsterten Geschenkkarton, welcher gut geschützt geliefert wird. Neben der Uhr liegen eine umfangreiche Handhabungsanleitung, Garantieerklärung, mehrere Postkarten und ein Begrüßungsschreiben bei.

Lilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 Armbanduhr

Design

Der Fokus der Uhr liegt ganz klar auf den Berliner Designmerkmalen, weshalb beispielsweise die Schrift der Ziffern den Berliner Straßenschildern nachempfunden ist und die Krone Ähnlichkeiten mit der Urania-Weltzeituhr am Alexanderplatz aufweißt.
Um nicht nur Berliner Patrioten anzusprechen, wurde sie aber generell angenehm schlicht gestaltet und besitzt mit einigen Kontrasteigenheiten (Sekundenzeiger und kurze Armbandnaht am Federsteg hellblau) sowie dem rückseitigen industriellen Look ihren eigenen Charakter.

Bis auf einen für manche eventuell leicht zu breiten Gehäuserahmen finde ich hier keine Kritikpunkte.

Lilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 ArmbanduhrAblesbarkeit:
Teils haben dunkle Ziffernblätter damit zu kämpfen, bei Dunkelheit schlecht ablesbar zu sein. Durch den hohen Kontrast vom Blatt zu den mattsilbernen Zeigern und Stundenmarkierungen spielt das in diesem Fall aber keine Rolle.
Das Glas scheint darüber hinaus gut entspiegelt zu sein, wodurch auch bei Sonnenschein keine Schwierigkeiten auftreten.

Tragekomfort

Die Uhr liegt sehr angenehm am Arm an und fällt schon nach kurzer Dauer kaum mehr auf. Selbst das weiche Lederarmband benötigt kaum Zeit, um flexibler zu werden und schmiegt sich direkt von Anfang an ums Handgelenk.
Trotz der nicht ganz kompakten Maße (42mm-Gehäuse ohne Bandhalterung) ist sie dank der dünnen Fertigung auch gut für schmalere Handgelenke geeignet. Das Armband bietet da ebenfalls ausreichend Lochungen. Ich trage sie beispielsweise aktuell mit dem Dorn im vierten von 11 Löchern, wobei mein Unterarm schon eher zur unmuskulösen Fraktion gehört – und sie wirkt zu keinem Zeitpunkt „klotzig“ oder übertrieben groß.

Lilienthal Berlin L1 Armbanduhr

Uhrwerk

Bei der Lilienthal Berlin L1 wird ein Quarz-Uhrwerk der bewährten Marke „Swiss Ronda“ verwendet. Hierbei handelt es sich um das RONDA slimtech Kaliber 1069, welches mit einer Laufzeit von 25 Monaten und einer Gangungenauigkeit von -10/+20s pro Monat spezifiziert ist.
Die Batterie ist eine Standard SR616SW-Zelle und kann nach dem Aufschrauben (Schlitzschraubenzieher 1,5mm) der hinteren Abdeckung gewechselt werden.

Bezüglich der Gangungenauigkeit:
Nach bisher vier Wochen Nutzung geht mein Modell knapp 0,5s nach, was bedeutet dass sie nach einem halben Jahr (Sommer-/Winterzeit) maximal 4 Sekunden nachgehen würde. Das ist meiner Meinung nach beinahe Rekord, dürfte in diesem Fall glücklicher Zufall sein – und sich mit der Zeit vermutlich noch ändern (Alterung, Abnutzung).
Sollte ein Leser die Uhr ebenfalls besitzen, würde ich mich über einen Kommentar zur Ungenauigkeit Ihres Exemplars freuen, da es auch möglich wäre, dass Lilienthal Berlin ausgesuchte Uhrwerke verwendet, was jedoch preisbezogen natürlich etwas unwahrscheinlich ist.

Lilienthal Berlin L1 ArmbanduhrLilienthal Berlin L1 Armbanduhr

Krone

Zum Einstellen der Uhrzeit wird die Krone herausgezogen, was am besten im abgelegten Zustand funktioniert, da man mit dem Fingernagel von der Unterseite her ziehen muss. Ein versehentliches Herausrutschen wird so aber effektiv verhindert.
Im Gegensatz zu anderen Uhren steht diese jedoch nicht heraus und drückt somit kaum in den Handrücken.

Sonstiges

  • Das Armband könnte im Schadensfall oder bei Änderungswünschen gegen ein 20mm-Standard-Band gewechselt werden. Der Hersteller bietet hier auch selbst alternative Bänder an, welche auf dessen Webseite zu finden sind.
  • Die „Wasserdichtigkeit“ der Uhr beträgt 5 atm bzw. 5 bar, was bedeutet, dass sie Wasserspritzer und das Händewaschen locker überstehen sollte. Laut Spezifikation ist auch ein Duschen oder geringes Untertauchen möglich – jedoch wird dies wegen des Lederarmbands nicht empfohlen.
  • Es wird ein „Saphir gehärtetes Mineralglas“ verwendet. Auf Anfrage wurde mir mitgeteilt, dass dies folgendes bedeutet: Die Frontverglasung besteht hauptsächlich aus Mineralglas, welches jedoch zusätzlich mit einer extrem harten Saphirglasbeschichtung versehen wurde. Diese Art der Beschichtung wird beispielsweise ebenso bei der Kameralinse des aktuellen iPhones verwendet und fand bei Uhren z.B. in ähnlicher Form bei Seiko unter dem Markennamen „Sapphlex“ Verwendung. Bisher zeigen sich am verbauten Glas keine Kratzer und ich bin guter Dinge, dass dieses ausreichend fest ist.
Lilienthal Berlin L1 Armbanduhr

Fazit

Meine Suchkriterien „schlicht, schick und schmal“ wurden mit diesem Modell vollständig erfüllt. Die Materialien wirken hochwertig, das Design ist meiner Meinung nach exzellent und ich trage sie seit dem ersten Tag sehr gerne.
Ich kann die Uhr also allen, denen das Design aus edlem Gehäuse gepaart mit legerem Lederlook zusagt oder die eine hochwertige Berlin-inspirierte Armbanduhr möchten, gerne weiter empfehlen.

Lilienthal Berlin L1 – Für 199€ auf Amazon

Lilienthal Berlin L1 Armbanduhr
Getestet am
Produkt
Lilienthal Berlin L1 Armbanduhr
Bewertung
5

27 Gedanken zu „Lilienthal Berlin L1 Armbanduhr

  • 27. November 2016 um 17:23
    Permalink

    Schöner Bericht! Hast du schon die neue L1 in klein gesehen?

    Antwort
    • 28. November 2016 um 7:33
      Permalink

      Hey Annika, dankeschön :)
      Ja, zumindest online – scheint dem großen Bruder in nichts nachzustehen. Ist eine gute Möglichkeit für alle, denen 42,5mm zu groß sind.

      Antwort
  • 4. Januar 2017 um 17:38
    Permalink

    Hallo Herr Küfeldt,

    der Bericht gefällt mir sehr gut. Ist viel besser als die Seite vom Hersteller. Eine Frage habe ich aber dazu. Ist die Höhe der Uhr wirklich 7,5 mm?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dietmar Poschmann

    Antwort
    • 4. Januar 2017 um 23:15
      Permalink

      Hallo Herr Poschmann,
      Vielen Dank!
      Ja, die Höhe des Gehäuses (Glas bis Bodenabdeckung) beträgt 7,5mm und liegt damit angenehm schmal am Arm an.
      Wenn man die Uhr ohne Band auf den Tisch legt, beträgt die Höhe von Tischplatte bis Glas etwa 9mm, weil die Bandhalterung ein wenig geschwungen nach unten zeigt.
      Erkennbar in diesem Bild: Seitenansicht Lilienthal Berlin L1

      Beste Grüße!

      Antwort
  • 8. Februar 2017 um 21:31
    Permalink

    Hallo, ich trage die Uhr seit 2 Tagen und bin wirklich begeistert durch den Tragekomfort, das Design und die geringe Höhe (auf die ich immer Wert lege) . Ich trug die letzten 25 Jahre immer eine BRAUN Uhr und tat mir wirklich schwer mir eine „Neue“ ans Handgelenk zu legen. Bislang noch nicht bereut.

    Übrigens ein sehr schöner Bericht, dem nichts hinzu zufügen ist.
    B.Karow

    Antwort
    • 8. Februar 2017 um 22:19
      Permalink

      Hallo Herr Karow,
      Schön, dass es Ihnen auch so geht. Neben meiner neuen Slim Made ist die Lilienthal aktuell ebenfalls mein Favorit und ich liebe es, ein so hochwertiges Produkt am Arm zu tragen.
      Vielen Dank für das Lob und eine gute Restwoche!

      Antwort
  • 20. Februar 2017 um 7:25
    Permalink

    Hallo Herr Küfeld,
    aktuell wird die Uhr mit einem Aktionsrabatt von 40 Euro angeboten. Das macht die Uhr noch verlockender.
    Frage aber: Ob man dann wohl eine eher 2. Wahl mit der von Ihnen beschriebenen höheren Gangungenauigkeit oder einer schwachen Batterie erhält… Also eine Uhr, die evt. irgendeinen Makel gegenüber der „1. Wahl“ hätte?
    Hab schon seit Jahren keine Uhr mehr getragen, würde mir aber jetzt gerne eine Lilienthal 1 zulegen. Würde mich aber dann riesig ärgern, wenn ich da am falschen Ende gespart hätte…
    Viele Grüße
    Gerd Tinscher

    Antwort
    • 20. Februar 2017 um 10:16
      Permalink

      Hallo Herr Tinscher,
      Das ist ja eine schöne Neuigkeit. Dafür ist sie natürlich nochmal deutlich empfehlenswerter.

      Dass Lilienthal für den günstigen Preis nun Uhren zweiter Wahl versendet, kann ich mir nicht vorstellen.
      Als junges Unternehmen könnten sie sich das meiner Meinung nicht leisten.

      Sollten Sie sich für eine L1 entscheiden, würde ich mich über Ihre Erfahrungen freuen.

      Eine gute Woche und beste Grüße!

      Antwort
  • 2. März 2017 um 17:59
    Permalink

    Hallo Herr Küfeldt,

    Ich habe gerade die kleine L1 wie in ihrem Bericht beschrieben erhalten, und bin begeistert wie leicht und elegant sie ausfällt. Da ich sehr schlanke Arme habe kann ich die meisten Herrenuhren nicht schließen oder sie sind so locker das sie fortwährend rotieren. Hier habe ich dank der langen Lochreihe sogar noch 2 Löcher frei. Montag mit Winteraktion bestellt – Mittwoch ausgeliefert – top.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Danielsen

    Antwort
    • 2. März 2017 um 18:10
      Permalink

      Hallo Herr Danielsen,
      Vielen Dank für den Kommentar! Viel Freude mit der Uhr und gerne dürfen Sie auch nach einiger Zeit noch einmal einen kleinen Bericht zu Ihrer persönlichen Langzeiterfahrung da lassen ;-)

      Beste Grüße!

      Antwort
  • 7. März 2017 um 18:18
    Permalink

    Hallo
    Habe heute so eine Uhr auf dem Postwege erhalten, obwohl ich keine Uhr bestellt habe.
    Im Karton war keine Rechnung oder Bestellzettel enthalten.
    Fake , Betrug ?????

    Antwort
    • 8. März 2017 um 1:08
      Permalink

      Solange kein Geld von Ihnen verlangt wird, ist ja noch nichts tragisch, oder? ;-)
      Schreiben Sie dem Hersteller doch einfach mal eine Mail. Sowas lässt sich ja bestimmt klären:
      http://www.lilienthal.berlin/kontakt

      Wie die Geschichte weiter geht, wäre ich aber auch gespannt. Gerne dürfen Sie Ihre Erfahrungen dann hier teilen =)

      Antwort
  • 17. März 2017 um 20:25
    Permalink

    Hallo😄
    ich habe nach Kommentare zu dieser Uhr gesucht. Ich bin von diesem Beitrag erfreut.
    Ich habe am Montag den 13.03 diese Uhr bestellt. Die Lieferung kann bis zu 6 Wochen dauern so heißt es. Das Geld wurde schon abgebucht. Nun hoffe ich, dass ich auch so positiv über die Uhr berichten kann.
    Lg aus Flensburg

    Antwort
  • 14. April 2017 um 21:28
    Permalink

    Hallo,
    kann nur sagen, das die Uhr meine Erwartungen voll erfüllt hat. Da gibt es nichts auszusetzen.
    Blaues Zifferblatt mit braunem Band sieht einfach gut aus. Meine Frau hat direkt auch eine bestellt.
    Na und wie das Leben so spiel hab ich gerade meine zweite bekommen.
    Der Beitrag hier ist prima geschrieben und unterstreicht die Kaufempfehlung.
    LG aus Frankfurt

    Antwort
  • 23. April 2017 um 14:59
    Permalink

    Hallo Manuel,

    mehrere Jahre habe ich keine Armbanduhr getragen, doch nach einem neugierigen Besuch auf der Website habe ich mich dann mit dem 40 € Rabatt für den kauf entschieden.

    Ich habe sie jetzt knapp zwei Wochen und auch als bisheriger Armbanduhren-Muffel trage sich sie jetzt sehr gern, das flache Design ist sehr angenehm.

    Ich habe das helle (weiße) Ziffernblatt gewählt, Kontrast und Ablesbarkeit sind sehr gut.

    Den 40 € – Rabatt bekommt man (glaube ich), wenn man die Lilienthal-Website zunächst mal wieder verlässt und sich durch ein Remarketing-Aktionsbanner nach ein paar Tagen überzeugen lässt. Also nicht die Cookies löschen ;-)

    LG aus Berlin
    Martin

    Antwort
  • 2. Juni 2017 um 13:21
    Permalink

    Ich habe mich als Frau für die größere L1 entschieden mit 42,50 cm in Silber mit grauem Band. Diese Uhr ist sehr edel, sieht hochwertig aus und liegt sehr angenehm am Handgelenk. Erinnert mich etwas an eine Nomos von Glashütte. Und genau dieses schlichte und einfache Design liebe ich an dieser Uhr. Jetzt warte ich nur noch bis Armbänder in anderen Farben erscheinen. Ein Armband in pink, wäre für mich genau das richtige. Ich habe es nicht bereut diese Uhr gekauft zu haben und trage sie sehr gerne.

    Antwort
    • 2. Juni 2017 um 14:47
      Permalink

      Freut mich, dass sie auch dir gefällt.
      Hattest du schon mal eine Nomos in der Hand / am Arm? =)

      Antwort
      • 2. Juni 2017 um 15:07
        Permalink

        Leider nein denn sie ist ja doch ziemlich teuer. Schöne Pfingsten. Grüße aus Thüringen

        Antwort
  • 8. Juni 2017 um 15:50
    Permalink

    Hallo, ich bin ein ganz schön verrückter Uhrensammler. Habe in meinem Repertoire MIDO, Glashütte, Junghans, Skagen und Behringer. Nun eine Uhr aus Berlin „Lilienthal“ fand ich erst einmal interessant und meine Sammelleidenschaft veranlasste mich zum Kauf. Ich habe mir die L1 in Silber Blau mit grauem Armband geleistet und dazu noch die Edition „Götterfunke“.
    Heute hatte ich die Uhr zu ersten Mal am Arm und bin begeistert. Leicht elegant, anschmiegsames Armband, edles Ambiente in der dieser Kombination. Kaufempfehlung für den Preis ein Schnäppchen!
    Werde sie erst einmal ein paar Tage tragen und mich dann ggf. wieder melden.
    Die gibt es bestimmt nicht mehr lange zu den Konditionen.
    LG Nino

    Antwort
    • 8. Juni 2017 um 16:43
      Permalink

      Wieso soll es die Uhr nicht mehr lange für die Konditionen geben? Der Preis ist ja seit Verkaufsbeginn stabil… Dass es eine hochwertige und schöne Uhr ist, stimmt aber natürlich.

      Antwort
  • 10. Juni 2017 um 9:21
    Permalink

    Hallo Herr Küfeldt,
    ich habe seit Mitte Februar diesen Jahres diese Uhr. Sie ist nach ca. 8 Wochen das erste Mal stehen geblieben. Nachdem ich die Uhrzeit wieder eingestellt habe ist sie wieder ca. 4 Wochen gelaufen. Das ist bis gestern dreimal so passiert. Seit gestern läuft die Uhr ca. 30 min nach. Kann es an der Batterie liegen? Ich wollte fragen, ob andere ebenfalls diese Erfahrung gemacht haben. Ich werde mich heute mal an die Firma wenden.
    LG Georg

    Antwort
    • 10. Juni 2017 um 10:05
      Permalink

      Hallo Georg,

      meine Lilienthal L01 habe ich seit April, bisher lief sie ohne Probleme und korrekt. Es ist sicher eine gute Idee, direkt bei Lilienthal nachzufragen, ich glaube die sind dort sehr serviceorientiert.

      Halte uns hier auf dem Laufenden!

      LG
      Martin

      Antwort
    • 10. Juni 2017 um 10:05
      Permalink

      Hallo Georg,
      Vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich habe bisher noch nicht davon gehört, hatte mit meiner eigenen L1 aber tatsächlich auch mal das Problem, dass sie von einem Moment auf den anderen deutlich nachgegangen ist.
      Bei mir lag das letztlich daran, dass die Gummidichtung zwischen Rückdeckel und Batteriefach nach dem Öffnen nicht mehr ganz optimal platziert war und bei regnerischem Wetter Feuchtigkeit eingezogen ist.
      Hat sich bei mir auch dadurch bemerkbar gemacht, dass das Glas inseitig angelaufen ist.
      Nachdem ich die Uhr eine Nacht in Reis eingelegt hatte und die Dichtung wieder passend eingelegt habe, hat seitdem wieder alles gepasst.

      Auf die Nachricht vom Hersteller wäre ich bei Ihnen auch gespannt. Gerne dürfen Sie mich auf dem Laufenden halten :)
      Beste Grüße, Manuel

      Antwort
  • 22. Juni 2017 um 9:54
    Permalink

    Hallo Manuel,
    hallo Martin,

    die Uhr ist zwischenzeitlich repariert. Es wurde der Uhrenkopf ausgetauscht. Die ganze Aktion wurde schnell und unproblematisch abgewickelt. Seit gestern trage ich die Uhr wieder und hoffe, dass das Problem erledigt ist.

    LG
    Georg

    Antwort
  • 3. August 2017 um 19:45
    Permalink

    hiya folks, habe heute die Götterfunken in large mit einem Armband bekommen. Lieferung nach 2 Tagen. Bin vom Tragekomfort und von der Optik dieser Uhr begeistert. Was willste mehr? Friede – Freude – Eierkuchen !!!

    Antwort
  • 27. August 2017 um 20:59
    Permalink

    Ich trage diese Uhr seit Mitte Juni und bin rundum zufieden.
    Besonders von der Ganggenauigkeit bin ich begeistert.

    Seit 70 Tagen sehe ich beim Vergleich mit der Funkuhr keine Differenz.
    Meine Genauigkeit würde ich so bei 1 sec in diesem Zeitraum schätzen.

    Grüße ET

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.