Tauren Phantom Bluetooth Lautsprecher LED NFC

Inzwischen gibt es zahlreiche Hersteller, die im Markt der mittelpreisigen Bluetoothlautsprecher aktiv sind. Die mir bisher unbekannte Marke Tauren stellte nun für einen unabhängigen Test diesen Speaker mit interessantem Beleuchtungskonzept zur Verfügung.

D75_8078D75_8079D75_8082Leider stellt er mich nicht vollkommen zufrieden. Es ist ganz bestimmt ein äußerst „okayer“ Lautsprecher mit sehr coolen Lichteffekten. Aber der Ton ist für den Kostenpunkt nicht ganz auf der Höhe. Ich habe preislich vergleichbare Bluetoothlautsprecher hören dürfen, die deutlich besser klangen.
Zum einen übersteuert der Tauren bei bassintensiveren Stücken ab einer Lautstärke von 80% gerne mal, auf der anderen Seite klingen die Höhen ein klein wenig überbetont und sind bei naher Aufstellung anstrengend fürs Ohr. Die in einem anderen Bericht erwähnte „Gartenparty“ würde ich damit nicht beschallen wollen.
Speziell für Fans elektronischer oder bassorientierter Musik würde ich also alternative Lautsprecher empfehlen.
Liebhaber anderer Genres könnten zufrieden gestellt werden, wobei mich bei Reggae und verschiedenen akustischen Tracks wiederum die grellen Höhen geärgert haben.

D75_8087D75_8086Des Weiteren ist die Gummi-Abdeckung der seitlichen Anschlüsse nicht wirklich outdoor-tauglich. Diese sitzt sehr locker und dürfte bei ein wenig Feuchtigkeit schnell an ihre Grenzen kommen. Hier sollte man aufpassen.

Die erwähnten Lichteffekte und deren verschiedene Modi sind jedoch tatsächlich sehr schön – und bei Nichtgefallen auch komplett deaktivierbar.
Die Größe, das einigermaßen geringe Gewicht und eine gute Gummierung sind meiner Meinung nach sehr transporttauglich, wobei mir ein wenig mehr Gewicht und eine dafür pegelfestere Fertigung vermutlich mehr zugesagt hätten. Wer aber speziell einen leichten und akustisch akzeptablen Bluetoothspeaker sucht dürfte vermutlich zugreifen.
Außerdem werden Bluetooth-Status, sowie AUX-Modus durch eine recht angenehme englische Stimme angesagt. Da habe ich schon sehr viel schlimmeres gehört.
NFC ist bei Lautsprechern des Segments auch nicht Standard und fällt mir positiv auf. Es funktioniert darüber hinaus auch problemlos und schnell.

D75_8084D75_8085

Würde ich den Tauren also weiter empfehlen?

Aufgrund empfehlenswerterer Alternativen leider nicht jedem. Einzig die schöne Beleuchtung habe ich in dem Preissegment noch nicht kennen gelernt. Was Verarbeitung und Akustik angeht, gibt es jedoch zahlreiche Produkte, die ich vorziehen würde.
Im „Outdoor-Bereich“ wäre hier beispielsweise der Expower Bluetooth 4.0 NFC 3600mAh. Ansonsten konnten mich noch die schlichte ECHTPower HoneyBox oder die kleine Mpow Mbox überzeugen.
Wer ein klein wenig mehr ausgibt, erhält, wie ich finde, nochmal eine deutlich bessere Ton-Qualität. Für 10€ mehr wäre das z.B. die nicht mehr ganz so kompakte, aber noch immer gut zu tragende Expower S7720 oder für den Innenbereich die Avantree Torpedo Soundbar.

Ich hoffe, nun keinem Interessenten vor den Kopf gestoßen zu haben und einen hilfreichen Erfahrungsbericht geliefert zu haben. Die geschilderten Kritikpunkte stellen rein meine persönliche Meinung dar.
Sollte mir außerdem ein Fehler unterlaufen sein oder ich etwas wichtiges vergessen haben, freue ich mich sehr über einen kleinen Hinweis in den Kommentaren.

D75_8077
Tauren Phantom Bluetooth Lautsprecher LED NFC – Für rund 40€ auf Amazon
Getestet am
Produkt
Tauren Phantom Bluetooth Lautsprecher LED NFC
Bewertung
3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.