Verbatim USB-C-Hub mit HDMI und LAN 49142

Der Hub hat ein schickes, kompaktes Design, eine sehr gute Verarbeitung und ist darüberhinaus noch angenehm leicht, wodurch er sich optimal zum mobilen Arbeiten eignet.

Im Vergleich mit anderen USB-C- und HDMI-Hubs wird er nur handwarm, was einerseits für eine hochwertige Elektronik im Inneren spricht, andererseits aber auch der guten Wärmeleitung des Aluminiumkörpers geschuldet sein dürfte.

Praktisch ist, dass die Stromversorgung und der LAN-Port an der Rückseite liegen, wodurch diese Kabel bei einem eher stationären Einsatz nicht im Weg liegen, wenn man z.B. an die USB-Anschlüsse gelangen möchte. In diesem Zusammenhang hätte ich mir den HDMI-Port aber ebenfalls im hinteren Bereich gewünscht.

Soll der Hub eingesetzt werden, um Daten von externen Festplatten oder SD-Karten zu lesen, sind die hierbei möglichen Geschwindigkeiten interessant.
An den USB-Ports sind diese USB-3.0-typisch: Meine externe SSD wurde mit bis zu ca. 350MB/s gelesen bzw. beschrieben.
Beim SD-Kartenleser hat der Hersteller dann aber offenbar leider sehr gespart: Meine SD-Karten werden mit maximal 27MB/s gelesen und beschrieben, obwohl sie problemlos 90MB/s unterstützen. Die Rückfrage beim Hersteller ergab, dass dieser lediglich einen USB-2.0-Leser verbaute, was in meinen Augen für die jetzige Zeit vollkommen unverständlich ist.

Kompatibilität

Ich habe den Hub mit Mac, Windows und Android getestet, wobei er bei allen Systemen einwandfrei funktioniert.
Auch das LAN funktioniert unter Mac und Windows auf Anhieb.
Beim Anschluss an einen 4k-Monitor ist natürlich zu beachten, dass er in diesem Fall nur 30Hz unterstützt, was für Filme noch ausreichend ist – bei regulärem Arbeiten aber zum Beispiel die Maus etwas ruckartig wirken lässt.

Fazit

Es ist nicht nachvollziehbar, wieso Verbatim nur einen USB-2.0-Kartenleser verbaut, obwohl alle übrigen Komponenten so vielversprechend wirken. Besonders als Fotograf bin ich auf einen schnellen Kartenleser angewiesen und kann ihn daher für ähnliche Anwendungsfälle nicht weiterempfehlen.
Wer andererseits kaum SD-Karten nutzt und lediglich einen schicken, leichten, kühlen und kompakten USB-C-/HDMI-Adapter benötigt, kann recht problemlos zu diesem Artikel greifen.

Verbatim USB-C-Hub mit HDMI und LAN 49142 – Für 39€ bei Amazon
(Zum Testzeitpunkt)

Getestet am
Produkt
Verbatim USB-C-Hub mit HDMI und LAN 49142
Bewertung
3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.